top of page
Suche
  • Team Maleradam

Haben Sie Keine Angst im Winter zu Streichen

Wenn der Winter die Welt mit einer Frostschicht bedeckt, mag es kontraintuitiv erscheinen, sich zu dieser Jahreszeit an einen Malerauftrag zu wagen. Der Winter ist jedoch der perfekte Zeitpunkt, um Ihre Wohnräume mit einem frischen Anstrich zu verschönern. Es gibt mehrere überzeugende Gründe, die für eine Renovierung und Umgestaltung der Innenräume in den kalten Monaten sprechen.


1. Niedrigere Preise

Einer der wichtigsten Vorteile eines Innenanstrichs im Winter ist die Kostenersparnis. Der Winter gilt in der Regel als Nebensaison für die Malerbranche, was bedeutet, dass die Nachfrage nach Malerleistungen geringer ist. Diese geringere Nachfrage führt häufig zu niedrigeren Preisen, so dass es eine wirtschaftlich sinnvolle Zeit ist, Ihr Malerprojekt in Angriff zu nehmen.


Ein Schlafzimmer mit gemütlicher Weihnachtsdekoration auf dem Holztisch.

2. Unmittelbare Verfügbarkeit von Malern

Während der Wintersaison sind professionelle Maler leichter verfügbar, um Ihr Projekt in Angriff zu nehmen. Die geringere Nachfrage nach Malerleistungen bedeutet, dass Sie Ihre Malerarbeiten sehr einfach planen können. Die Maler haben in dieser Zeit in der Regel flexiblere Zeitpläne und können Ihren Bedarf schon am nächsten Tag erfüllen.


Mit der Verfügbarkeit professioneller Maler können Sie Zeit und Mühe sparen, verglichen mit der Planung eines Projekts während der Sommersaison, wenn die Terminkalender der Maler schnell voll werden. Dank dieser sofortigen Verfügbarkeit können Sie Ihr Innenanstrichprojekt schnell und effizient abschließen und Ihrem Haus ein neues Aussehen verleihen, ohne lange warten zu müssen.


Ein festlicher Speisesaal, in dem das Abendessen auf dem Tisch steht und ein Weihnachtsbaum in der Ecke.

3. Die Qualität der Farbe

Die Qualität der Farbe ist ein entscheidender Faktor bei jedem Innenanstrichprojekt, und der Winter bietet in dieser Hinsicht einen einzigartigen Vorteil. Die kältere, trockenere Luft im Winter kann dem Farbauftrag zuträglicher sein. Die Farbe trocknet im Winter gleichmäßiger und haftet aufgrund der geringeren Luftfeuchtigkeit besser auf der Oberfläche, wodurch das Risiko von Problemen wie Blasenbildung, Abblättern oder unsachgemäßem Aushärten verringert wird.


Wenn Sie im Winter streichen, können Sie außerdem für eine gute Belüftung sorgen, indem Sie Fenster und Türen öffnen, da die kälteren Temperaturen angenehmer sind. Dies fördert eine bessere Luftzirkulation und eine schnellere Trocknung der Farbe, was zu einem glatteren, professionelleren Ergebnis führt.


Ein gemütlicher Eingang im Winter mit weichen Bademänteln und Kissen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Innenanstriche in den Wintermonaten ein strategischer Schachzug sein können, der Kosteneinsparungen, sofortige Verfügbarkeit und die Fähigkeit, qualitativ hochwertige Arbeit zu leisten, miteinander verbindet. Nutzen Sie die geringere Nachfrage, die reduzierten Preise für Malerprodukte und die optimalen Bedingungen für Malerarbeiten bei Adam, um Ihre Wohnräume im Winter in eine gemütliche und frische Atmosphäre zu verwandeln. Ganz gleich, ob Sie nur einen Raum oder das ganze Haus streichen möchten, der Winter ist der perfekte Zeitpunkt, um mit dem Streichen zu beginnen.


Wenn Sie Ihre Wohnung in diesem Winter streichen lassen wollen, können Sie unseren Kalkulator verwenden!

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page